Säule 2

Die Säule 2 für Startups und KMU ist ab Ende Juli/ Anfang August verfügbar. Hierbei handelt es sich um die Verfügungstellung von Eigenkapital indem sich i.d.R. eine halb-staatliche Beteiigungsgesellschaft temporär am Unternehmen im Rahmen der Corona-Hilfe beteiligt. Ziel ist die Verhinderung einer Überschuldung sowie die Befähigung des Unternehmen wieder Darlehen aufnehmen zu können. Das zur Verfügung gestellte Eigenkapital verbessert das Rating und damit die Kreditwürdigkeit. Es wird nach mehreren Jahren (i.d.R. 7 Jahren) zurückzahlbar sein. Im Gegenzug ist es mit z.B. 6% + 2% Gewinnbeteiligung teurer, bedingt aber keine Sicherheiten.

Da die Unternehmen das Eigenkapital i.d.R. in einer für sie schweren Zeit ohne Sicherheitenstellung erhalten, ist die Prüfung sehr genau - zumal die Budgets begrenzt sind (in Bayern 40 Mio€). Umso sinnvoller ist daher unsere Involvierung. Denn wir können Ihr Unternehmen nicht nur transparent und überzeugend darstellen, sondern Sie auch im gesamten Beteiligungsprozeß mittels unerer Kompetenz, Erfahrung und ggfs. auch Netzwerk unterstützen. Und dies für einen wirklich überschaubaren Betrag.

Zwei Handikaps gibt es: Startups müssen den Market Proof darstellen oder aber, dass sich ein Business Angel bereits engagiert hat. Generell das Unternehmen per 31.12.2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein. Hier lohnt es sich aber, kurz die Details am Telefon verifizieren zu lassen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Equity Advice Unternehmensentwicklung GmbH